Feedback

News


Aktueller Heizölpreise-Trend: Erholung der Rohöl- und Heizölpreise setzt sich fort (19.05.2020)

Brentpreis überspringt die Marke von 35 USD/Barrel - Euro baut seinen Stand über der Marke von 1,09 aus - Heizölpreise steigend in den Dienstag

Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss zum Start in die neue Woche mit einem Plus  von 2,0 % bei 48,77 Euro/100 L.



Gegenüber dem Heizölpreisstand vom 1.01.2020 sind die Heizölpreise aktuell um 31,9 % gefallen - dies entspricht einem absoluten Minus von 22,83 Euro/100L.

Heizölpreise-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen vom Montag und dem aktuellen Stand der Börsen am Dienstagvormittag gehen wir heute für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: steigend!

Bereich Schlusskurs
15.05.2020
Schlusskurs
18.05.2020
Veränderung
zum Vortag
Tendenz
19.05.2020
Heizölpreis (Euro/100L) 3.000 L Standardqual. 47,81 48,77 + 2,0 %
Rohölsorte Brent (US-Dollar/Barrel) 32,50 34,81 + 7,1 %
Wechselkurs (Euro/US-Dollar) 1,0823 1,0920 + 0,9 %


Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren von gestern und dem heutigen Morgen herangezogen werden:

1. Ölpreise:
Am Montagabend schloss der Rohölpreis der Rohölsorte Brent mit einem Preissprung von 7,1 % und stand am Tagesende bei 34,81 USD/Barrel - damit konnte der Brentpreis wieder die Marke von 34 USD/Barrel klar überwinden. Hauptgrund für den starken Ölpreisanstieg zum Wochenstart war ein Mix aus einer guten Stimmung an den Aktienbörsen, einer weiteren Angebotsreduzierung und einer allmählich steigenden Nachfrage.



Seit Jahresbeginn ist der Ölpreis der Sorte Brent um rund 47,3 % gefallen - absolut entspricht dies einem Ölpreisrückgang um 31,19 USD/Barrel.

Ölpreis-Tendenz: Zum Start in den Dienstag setzt der Brentölpreis seinen Preisanstieg in abgeschwächter Form fort und überspringt die Preismarke von 35 USD/Barrel - aktuell steht der Brentölpreis bei 35,07 USD/Barrel. Insgesamt zeigen die beschlossenen Ölförderkürzungen, die seit Anfang Mai gelten, langsam Wirkung, bei gleichzeitiger leichter Belebung der Ölnachfrage.

2. Eurokurs: Der Kurs des Euro zeigte sich zum Montagabend um 0,9 % stärker und stand am Tagesende bei 1,0920. Die gute Stimmung an den Finanzmärkten trieb den Euro wieder über die Marke von 1,09.



Seit Jahresbeginn hat sich der Euro gegenüber dem US-Dollar um 3,4 % verringert.

Eurokurs-Tendenz: Zum Start in den Dienstag verteidigt der Euro seine Gewinne vom Vortag - aktuell steht er bei 1,0934. Ausgewählte Konjunkturdaten aus Deutschland, die heute im Laufe des Tages veröffentlicht werden, könnten den Finanzmärkten zusätzliche Impulse verleihen.

Zurück zur Übersicht

Produkt:
PLZ:
Menge: L
Entladest.: