Feedback

News

Holzfeuerungen: Antragsverfahren beim BAFA wurde umgestellt
Dies ist bislang nicht der Fall, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) verdeutlicht. Da seit diesem Jahr der Förderantrag schon vor der Auftragsvergabe gestellt werden muss – und nicht wie bislang nach Inbetriebnahme – ist die Statistik momentan kein Weiser für tatsächlich eingebaute Feuerungen. „Gegenüber dem Vorjahr ist bisher keine Zunahme beim Einbau von Pellet- und Holzfeuerungen...

weiterlesen
Sicherheits-Check von Flüssiggas-Tanks
Eine Gasheizung ist nicht nur in puncto Flüssiggas-Preis von Vorteil, sie garantiert auch eine hohe Sicherheit und eine lange Lebensdauer. Flüssiggas-Tanks können bei guter Wartung und Pflege jahrzehntelang genutzt werden. Damit eine Flüssiggas-Heizung lange betriebssicher bleibt, sollte sie regelmäßig von einem Fachmann überprüft werden. Eine Reihe von Richtlinien und Rechtsvorschriften sind dabei zu...

weiterlesen
Heizölpreise-Trend: Knappes Ölangebot treibt Rohöl- und Heizölpreise weiter in die Höhe
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Donnerstag gegenüber dem Schlussstand vom Vortag um 0,5 % erhöht - konkret schloss der Heizölpreis bei 70,83 Euro/100 L. Damit setzte der Heizölpreis seinen Anstieg der letzten Tage...

weiterlesen
Flüssiggas: Rechtzeitig vor dem Camping-Urlaub zum Gasanlagen-Check
  Wohnmobil-Fans müssen die Flüssiggas-Anlage an Bord ihres Fahrzeugs alle zwei Jahre von einem anerkannten Sachkundigen prüfen lassen. Für einen entspannten Start in den Camping-Urlaub sollte dieser Pflichttermin also frühzeitig eingeplant werden, rät der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG). Mit dem Start des warmen Frühlingswetters lockt der Camping-Urlaub. Wohnmobilbesitzer sollten jedoch...

weiterlesen
Heizölpreise-Trend: Heizölpreise leicht steigend - fallende US-Öllagerbestände treiben Rohölpreise weiter in die Höhe
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Mittwoch gegenüber dem Schlussstand vom Vortag um 1,0 % erhöht - konkret schloss der Heizölpreis bei 70,83 Euro/100 L. Damit konnte der Heizölpreis seinen Stand über der...

weiterlesen
ADAC: Kraftstoff in Deutschland erneut billiger
Die für Verbraucher positive Preisentwicklung an den Tankstellen hält an. Gegenüber der Vorwoche verbilligte sich ein Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,5 Cent auf durchschnittlich 1,436 Euro. Für Diesel sank der Preis um 0,6 Cent auf 1,272 Euro pro Liter. Dies ist der dritte Wochenrückgang in Folge. Super E10 und Diesel wurde damit seit Dienstag, 3. Juli, um 1,4 bzw. 1,5 Cent billiger. Die Rohölpreise...

weiterlesen
„Deutschland macht Plus!“ kürt 20.000sten Modernisierer
   Mehr als 20.000 Modernisierungen mit effizienten Öl-Brennwertheizungen hat die Aktion „Deutschland macht Plus!“ angestoßen. Ein großer Erfolg, entspricht dies doch der Einwohnerzahl einer mittleren Kleinstadt, die komplett mit moderner Technik heizt. Besonders freuen konnten sich die 20.000sten Modernisierer – eine Familie aus dem Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg: Für sie gab es...

weiterlesen
Heizölpreise-Trend: Knappes Rohölangebot treibt die Heizölpreise weiter in die Höhe
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Dienstag gegenüber dem Schlussstand vom Vortag um 0,6 % erhöht - konkret schloss der Heizölpreis bei 70,10 Euro/100 L. Damit konnte der Heizölpreis die Heizölpreismarke von 70...

weiterlesen
Heizölpreise-Trend: Heizölpreise weiter mit wenig Bewegung
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Start in die neue Woche gegenüber dem Schlussstand vom Vortag nicht verändert - konkret schloss der Heizölpreis bei 69,68 Euro/100 L. Damit konnte der Heizölpreis seinen Stand über der die...

weiterlesen
Europäischer Erdgasverbrauch wächst weiter
Innerhalb der vergangenen drei Jahre ist der EU-weite Erdgasverbrauch stetig gestiegen. Das ist das Ergebnis der Studie "Natural gas demand in Europe in 2017 and short term expectations" des Oxford-Instituts für Energiestudien. Im Jahr 2017 habe der Kraftwerksektor 548 Mrd. Kubikmeter ERDGAS verbraucht. Mit dieser Entwicklung zeichne sich nach dem Rückgang der Erdgasnachfrage zwischen 2010 und 2014 nun eine Trendwende ab. Grund...

weiterlesen
Heizöl: Preise klettern wieder aufwärts
Im Hinblick auf die letzten Wochen ist die Lage an den Ölmärkten weitestgehend entspannt. Die USA hat die Ölförderung kräftig angekurbelt und auch Saudi-Arabien sowie andere OPEC-Staaten wollen ihre Fördermengen anheben. Doch der Markt reagiert sensibel auf die US-Sanktionen gegen den Iran. Auch der drohende Handelskrieg und die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft beeinflussen die Preise. Neue...

weiterlesen
BAFA: Rohölimporte gestiegen
Im Mai 2018 wurden nach vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 7,6 Millionen Tonnen Rohöl in die Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Das waren 3,2 % mehr als ein Jahr zuvor (7,3 Millionen Tonnen). Der Durchschnittspreis für die Tonne Rohöl frei deutsche Grenze betrug im Mai 460,66 Euro und lag damit um 34,1 % über dem Niveau des entsprechenden...

weiterlesen
Rohölpreise mit leichtem Anstieg
Die Ölpreise an den internationalen Märkten haben heute morgen ein Plus von einem Prozent im Vergleich zum Vortag erzielt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen, 20. Juli 2018, 73,08 Dollar. Die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August steht gegen 10 Uhr bei 70 Dollar und stieg ebenfalls leicht an. Steigende US-Rohölbestände und die Nachfrage an...

weiterlesen
Preis für Rohöl erneut gefallen
Die Ölpreise hatten sich gestern etwas erholt und angezogen, heute gaben sie aber bereits wieder nach: Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Mittag, 19.Juli 2018, 71,84 Dollar, 1,67 Prozent weniger im Vergleich zum Vortag. Die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August steht gegen 13 Uhr bei 67,84 Dollar und verzeichnet einen ähnlichen Verlust. Im Juli sind die...

weiterlesen
Pelletpreis sinkt im Juli leicht
Der Preis für Holzpellets ist im Juli noch einmal leicht gesunken, wie die Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) zeigt. Durchschnittlich kostet eine Tonne (t) Pellets 236,36 €, wenn 6 t abgenommen werden. Das ist 0,6 Prozent weniger ist als im Juni, aber 2,2 Prozent mehr als im Juli 2017. Ein Kilogramm Pellets kostet entsprechend 23,64 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,73 Cent. Zu...

weiterlesen
ADAC: Kraftstoffpreise in Deutschland rückläufig
Kraftstoff in Deutschland wird wieder billiger – wenn auch nur langsam. Gegenüber der Vorwoche sank der bundesweite Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,441 Euro. Ein Liter Diesel verbilligte sich um 0,8 Cent auf 1,278 Cent pro Liter. Der leichte Rückgang im Wochenvergleich ist bereits der zweite in Folge. Verantwortlich ist eine Entspannung an den...

weiterlesen
Heizöl: Preise noch im Abwärtstrend
Die Preise an den Rohölmärkten sind gefallen und so zeigt sich auch, dass der Heizölpreis hierzulande kundenfreundlicher ausfällt. Auch wenn draußen die Temperaturen so gar nicht nach Heizen sind: Ein Blick in den Öltank und die Frage, ob Heizöl für die kommende kühle Jahreszeit bestellt werden muss, lohnt sich. Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für 3.000 Liter Heizöl der...

weiterlesen
Ölpreise setzen Talfahrt fort, auch Euro verliert an Wert
Die Ölpreise haben heute erneut nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Vormittag 71,35 Dollar. Der Preis für Brent gab seit Ende Juni 2018 um fast 10 Prozent nach.   Ähnlich sieht es bei der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August aus: Hier sank der Preis am Mittwochmorgen um 48 Cent auf 67,59 Dollar. Neue Daten zu steigenden...

weiterlesen
ADAC: Preisunterschiede beim Tanken geringer als im Juni
  Die Kraftstoffpreise in Deutschland bewegen sich seit Wochen auf hohem Niveau. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind aber geringer als im Vormonat. Günstigstes Flächenland ist laut aktueller ADAC Auswertung Nordrhein-Westfalen. Während Autofahrer dort für einen Liter Super E10 im Schnitt mit 1,421 Euro auskommen, müssen Thüringer für die gleiche Menge 1,459 Euro und damit 3,8 Cent mehr...

weiterlesen
Gute Nachrichten für Heizöl-Kunden: Preise fallen
Der Ölpreis bewegte sich in der letzten Woche zunächst noch seitwärts, rutschte aber am Montag, 16.7. deutlich ab. Die Erwartung, dass die USA mehr Öl auf den Markt bringen werde, mehr Öl aus Saudi-Arabien und Russland und der globale Handesstreit ließen die Preise fallen.  Der Sinkflug der Ölpreise konnte allerdings heute morgen vorerst gestoppt werden. Ein Barrel (159 Liter) der...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück] 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]

Produkt:
PLZ:
Menge: L
Entladest.: